So wie das neue Jahr, nähert sich das Ender der Paleo Hypertrophy Challenge mit großen Schritten!! Nur noch zwei Wochen bis zur abschließenden Abwaage!!

 

Tag 1

Der Ernüchterung in Folge der Schulterschmerzen von letzter Woche folgt in dieser Woche die große Freude über Schmerzfreiheit beim Bankdrücken und Klimmzügen ohne Widerstandsband! 23 beschwerdefreie Pull Ups habe ich sehr lange nicht hinbekommen. Auch mit der Leistungsteigerung bin ich sehr zufrieden.

PHCWeek13Day1

 

Tag 2

Beim Kreuzheben habe ich mich nicht ganz wohl gefühlt. Ich hatte zwar keine Rückenschmerzen aber voller Zuversicht habe ich nicht gehoben. Überraschend war ein starker Muskelkater in den Waden in den Tagen nach  dem Training, ich hab mich beim Wadenheben ordentlich verausgabt.

PHCWeek13Day2

Tag 3

Dieser Tag war der Pump Höhepunkt der Woche. Anders als in Phase 1 (10×10) spüre ich schon nach wenigen Sätzen einen deutlichen Pump in den Armen. Ich denk, dass dies vor allem an der kürzeren Pausenintervalle liegt. Trotz Zuladung macht meine Schulter keinerlei Probleme bei den Dips und fühlt sich stabil an. Hell Yeah!

PHCWeek13Day3

Fazit

Nach wie vor macht mir die Phase 3 des GVT am meisten Spaß und ich habe das Gefüh, dass ich mehr Fortschritte als in Phase 1 verzeichnen kann.Wie es sich für Weihnachten gehört habe ich in den letzten drei Tagen Kekse und Schokolade genascht. Bis auf Semmelknödel am 25.12. waren die Speisen an den Feiertagen Paleo tauglich (Fleisch, Gemüse, Kartoffel). Ich kann allerdings nicht ausschließen, dass zum Beispiel in Bratensäften Mehl enthalten war.

Im Nachhinein wünsche ich Frohe Weihnachten!!

Guten Rutsch!!!

Advertisements